In Vorbereitung auf die alljährlich in Paris stattfindende Veranstaltung „ICC Commercial Mediation Competition“ fand am letzten Novemberwochenende in Hamburg der „Bucerius Mediation Moot“ statt.

Auf Einladung der studentischen AG Mediation der Bucerius Law School trafen sich Teams von neun europäischen Universitäten. Zwei Tage lang nutzten sie in einem spannenden Vorbereitungswettbewerb die Gelegenheit, Verhandlungen fiktiver Rechtsstreitigkeiten im internationalen Handelsrecht im Rahmen einer Wirtschaftsmediation zu trainieren.

Beim von der Internationalen Handelskammer in Paris organisierten Mediation Moot werden im Februar 2017 mehr als 60 universitäre Teams aus aller Welt ihre Verhandlungsfähigkeiten im Beisein praxiserfahrener Wirtschaftsmediatoren unter Beweis stellen. Hierzu werden über 500 Teilnehmer aus mehr als 40 Ländern erwartet.

Dies ist – wie wir finden – nicht nur ein außerordentlich effizienter Weg, das Bewusstsein über die Vorteile mediativer Streitbeilegung zu fördern, sondern auch die Begeisterung für die Möglichkeiten und Ressourcen konstruktiver Konfliktbewältigung zu wecken.

Wir gratulieren den Vertretern der Universität Bonn zum Sieg dieses spannenden und bestens geplanten Vorbereitungswettbewerbs der Bucerius Law School und bedanken uns bei den Organisatoren für die Einladung von Frau Ulrike Lüdemann als „Judge“ und Mitglied der Bewertungsjury.

Viel Erfolg allen Teilnehmern in Paris!

KategorieAllgemein
Verfassen Sie einen Kommentar:

*

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht!

© 2015 CONFIDES MEDIATION Bremen